Produkte

Funktion

1. Der Novolizer® enthält eine austauschbare Patrone, in der sich das Medikament befindet. Der Wirkstoff ist an eine so genannte Trägersubstanz (Lactose) gebunden. In der Patrone befindet sich auch eine Dosiervorrichtung, durch die eine genaue Dosierung des Arzneimittels gewährleistet wird. Anhand des Zählwerks, das sich in der Patrone befindet, kann von außen abgelesen werden, wann eine neue Patrone eingesetzt werden muss.


2. Durch Drücken der Dosiertaste wird das Pulver in der Patrone zunächst durch einen Klopfer gelockert, um eine mögliche Ausbildung von "Pulvernestern" zu verhindern. Anschließend wird eine Einzeldosis in den Inhalationskanal überführt.


3. Beim Inhalieren sorgt ein Zyklon für die Verwirbelung des Pulvers. Der Wirkstoff wird dabei von der Lactose getrennt. Diese verbleibt im Mund und ein leicht süßer Geschmack ist spürbar. Zur Freisetzung des Wirkstoffs ist eine kräftige Inhalation erforderlich. Der Atemzug, den ein Kind aufbringen kann, ist bereits ausreichend.

Diese Webseite wurde erstellt für Personen, welche Informationen über Meda Pharma GmbH Österreich suchen.
Wir bieten auch nationale Webseiten für viele weitere Länder an. Links zu diesen Webseiten finden sie unter Meda Weltweit am Beginn dieser Seite.