Produkte

Inhalationskontrolle

Mehr Einnahme-Sicherheit durch 3-fach Kontrolle

Die Inhalation mit dem Novolizer® ist atemzuggesteuert. Dies bedeutet, dass der Wirkstoff gleichzeitig mit der Inhalation, bei der Einatmung, freigesetzt wird. Im Gegensatz zu Dosieraerosolen ist dazu keine besondere Koordination zwischen dem Auslösen des Inhalationsgerätes und der Inhalation erforderlich.

Der Novolizer® verfügt über ein dreifaches Kontrollsystem, das die korrekt durchgeführte Inhalation anzeigt.

Sie hören (Klickgeräusch), sehen (Farbwechsel im Kontrollfenster) und schmecken (Geschmack des Trägerstoffs Lactose), dass Sie erfolgreich und richtig inhaliert haben.

Wie funktioniert die 3-fache Inhalationskontrolle? 

Durch Herunterdrücken der farbigen Dosiertaste wird eine Einzeldosis des Medikamentes für die Inhalation bereitgestellt. Die Farbe im Kontrollfenster wechselt von ROT nach GRÜN und signalisiert, dass der Novolizer zum Inhalieren bereit ist. Eine Überdosierung ist nicht möglich, da durch erneutes Herunterdrücken der Dosiertaste keine weitere Dosis freigesetzt wird.


1. Kontrollmechanismus - akustisch
Bei korrekter Inhalation ist ein deutliches "Klick"hörbar.


2. Kontrollmechanismus - optisch
Nach erfolgreicher Inhalation wechselt die Farbe im Kontrollfenster wieder von GRÜN nach ROT.


3. Kontrollmechanismus - geschmacklich
Sie schmecken den Trägerstoff Lactose (Milchzucker).

Diese Webseite wurde erstellt für Personen, welche Informationen über Meda Pharma GmbH Österreich suchen.
Wir bieten auch nationale Webseiten für viele weitere Länder an. Links zu diesen Webseiten finden sie unter Meda Weltweit am Beginn dieser Seite.