Produkte

Osteoporose gehört laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu den bedeutendsten und am stärksten belastenden Volkskrankheiten

Derzeit sind etwa 740.000 Personen in Österreich, vor allem Frauen, betroffen (Arznei & Vernunft; Osteoporose-Knochenbruchkrankheit, 05/2010). Für die Prävention der Osteoporose und als Basis jeder Osteoporosebehandlung ist eine ausreichende Kalzium- und Vitamin D-Zufuhr von wesentlicher Bedeutung (ÖGKM Konsensus Statement 12/2011).

In Österreich liegt die tägliche Kalzium-Einnahme über die Nahrung bei nur etwa 600mg/ Tag. Auch die tägliche Vitamin-D-Zufuhr liegt mit etwa 100 - 200 IE deutlich unter dem Tagesbedarf (Österreichischer Ernährungsbericht 2012). Die Unterversorgung mit Kalzium und Vitamin D, welche im aktuellen österreichischen Ernährungsbericht festgestellt wurde, trägt u.a. dazu bei, dass vermehrt Menschen an einer Osteopenie bzw. Osteoporose erkranken.

Derzeitige Empfehlungen (ÖGKM Leitlinien für die Praxis - Osteoporose, 2012):

Empfohlene Tageszufuhr (Calciumgehalt in Lebensmitteln)

  • Kalzium: 800 - 1000mg
  • Vitamin D: mind. 800 IE.

Schützen Sie sich schon jetzt durch eine kalziumreiche Ernährung und eine ausreichende Vitamin D Zufuhr und beugen Sie aktiv Osteoporose vor. Wie erfahren Sie in unserer aktuellen Patienteninformationsbroschüre

Diese Webseite wurde erstellt für Personen, welche Informationen über Meda Pharma GmbH Österreich suchen.
Wir bieten auch nationale Webseiten für viele weitere Länder an. Links zu diesen Webseiten finden sie unter Meda Weltweit am Beginn dieser Seite.